Neuigkeiten
07.04.2016, 16:54 Uhr | Peter Biel
Kandidatenliste für Kommunalwahlen publiziert
Mitgliederversammlung April 2017
 Auf der Mitgliederversammlung am 7. April wählten die CDU Mitglieder ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen im Herbst.
Hatterwüsting - HATTERWÜSTING – Ohne Gegenstimmen wurde auf der Mitgliederversammlung des Hatter CDU-Gemeindeverbandes am Donnerstagabend im Hotel Meiners in Hatterwüsting die Wahl der Kandidaten für den am 11. September zu wählenden neuen Gemeinderat bestimmt.

Weil der CDU-Kreisvorsitzende Ansgar Focke aus dringenden familiären Gründen verhindert war, übernahm Gemeindeverbandsvorsitzender Bernhard Collin die Leitung der Sitzung und erläuterte die Verfahrensordnung für die Aufstellung von Bewerbern bei Kommunalwahlen und begründete die von der Wahlkommission vorgeschlagene Liste.  

Hierbei wurde berücksichtigt, daß auf Platz eins bis sechs des Wahlvorschlages je ein Kandidat unter 30 Jahre und je ein Kandidat unter 40 Jahre alt ist, davon mindestens einer auf einem der ersten drei Plätze. Auf Platz eins bis sechs sollen zudem zwei Frauen nominiert werden, davon mindestens eine auf den ersten drei Plätzen. Die Zustimmung der Mitgliedschaft fand der Vorschlag, daß sowohl der CDU-Vorsitzende wie auch der Fraktionsvorsitzende Thomas Schulze die Liste anführen sollen. Auch wenn es vereinzelt Bemühungen gab, diesen ausgewogenen Vorschlag, der auch die Berücksichtigung der Ortschaften beinhaltet, punktuell zu verändern, folgte die Mitgliederversammlung in der geheim durchgeführten Abstimmung dieser Kommissionsempfehlung.
Auf Platz 3 folgt Maren Nieper aus Sandkrug, auf Platz 4 Benjamin Stanke, Hatterwüsting, auf Platz 5 Marten Dölling aus Streekermoor und auf Platz 6 Wolfgang Martens aus Kirchhatten. Mit Melanie von Essen, Sandkrug, Rudolf Johanning, Sandkrug, Dieter Dähne, Dingstede, Jürgen Lueken, Munderloh und Adolf Oltmann aus Sandhatten wurden die nächsten Plätze belegt. Danach folgen von Platz 12 bis 17 Jens Büsselmann, Hatterwüsting, Reiner Kissel, Kirchhatten, André Klümpen, Sandkrug, Norbert Marx-Marks, Munderloh, Britta Appelt, Tweelbäke und – auf eigenen Wunsch wie bei den zwei Kommunalwahlen zuvor auch - Gregor Holtrup aus Sandkrug. Nach der mit großer Mehrheit verabschiedeten Liste wurde auch die Liste der Kandidaten für die Kreistagswahl abgesegnet. Gewählt werden diese Bewerber aber auf dem Kreisparteitag der Christdemokraten.

Bernhard Collin bedankte sich bei der Mitgliedschaft und freute sich über die ausgewogene Zusammensetzung der Ratsbewerber mit Berufen als selbstständige Kaufleute, Handwerker, Landwirte, als Juristen, Polizeibeamten, Finanzexperten und Pensionären. „Wir haben eine attraktive Mannschaft, die sich beim Bürger um ein Ratsmandat bewirbt. Viele von ihnen sind seit Jahren in den Vereinen und Organisationen aktiv und haben sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für ein Mitwirken auf Ratsebene qualifiziert“, zeigte sich Collin zuversichtlich für ein gutes Ergebnis bei den kommenden Wahlen.